Das Trumpfkartenspiel durch Ozeanien 5

 

Zum Trumpfspielen werden alle Karten gut gemischt und reihum gleichmäßig verteilt. Die Spieler halten ihre Karten als Stapel in der Hand, sodass immer nur die oberste Karte zu sehen ist. Ein Spieler beginnt und liest den Namen des Tieres seiner obersten Karte sowie eine Kategorie seiner Wahl laut vor: Beweglichkeit, Größe oder Gefährlichkeit, verbunden mit dem jeweiligen Zahlenwert. Die anderen Spieler vergleichen diesen Wert mit der eigenen obersten Karte – der höchste Wert gewinnt. Der Gewinner bekommt den Stich und beginnt die nächste Runde. Wer am Ende alle Karten erobert hat – gewinnt das Spiel!

Klassisches Quartett spielen

 

Die Karten werden gut gemischt und an alle Mitspieler gleichmäßig verteilt. Jeder Spieler schaut die erhaltenen Karten an – sollte jemand schon jetzt ein Quartett besitzen, also zum Beispiel 4 Karten eines Lebensraumes (gleiche Farbe) mit 4 gleichen Symbolen (Eule, Tannenzapfen, Baum oder Eichhörnchen), darf er dieses Quartett sofort vor sich ablegen (z. B. alle 4 Karten mit Eulen-Symbolen von der Ostseeküste). Ein Spieler beginnt und fragt nun einen der Mitspieler nach einer bestimmten, ihm fehlenden Karte. Sollte der andere Spieler diese Karte besitzen, muss er sie an den Fragenden abgeben und dieser darf weiterfragen. Besitzt er sie nicht, darf er nun seinerseits die Mitspieler nach ihm fehlenden Karten befragen. Gewonnen hat, wer am Ende die meisten vollständigen Quartette ablegen konnte.

Quartett spielen mit wenigen Karten

 

Auch wenn noch nicht viele Karten gesammelt worden sind, ist ein

Quartettspiel bereits möglich. Dabei spielen die Farben der Lebensräume noch keine Rolle. Bei dieser Startvariante sammelt man einfach 4 Karten mit gleichen Symbolen aus unterschiedlichen Lebensräumen.

Hat man später mehr Karten, kann man den Schwierigkeitsgrad ganz einfach erhöhen und das klassische Quartett spielen.

Trumpfen und Quartett spielen mit den 18 glitzernden Sonder- und Goldkarten

 

12 goldene Tierkarten besitzen Quartettsymbole. Sie gehören jeweils zu einem Quartett und können ganz normal ins Spiel einbezogen werden.

Diese Quartette dürfen bei der Gewinnerermittlung doppelt gezählt werden! Es gilt aber auch 6 glitzernde Sonderkarten zu sammeln, die Meerjungfraukarte und 5 Scottie-Karten. Diese Karten erfüllen alle eine Jokerfunktion. Beim Quartettspielen

können sie zu einem beliebigen Zeitpunkt während des Spiels einge­setzt werden und ersetzen eine fehlende Quartettkarte deiner Wahl, um ein Quartett zu vervollständigen (egal welche Region auf der Karte steht). Beim Trumpfspielen gewinnen die Meerjungfrau- und Scottie-Karten jeden Stich. Die 12 goldenen Tierkarten dürfen bei der Gewinnerermittlung doppelt gezählt werden!

 

 

NETTO ApS & Co. KG | Preetzer Str. 22 | 17153 Stavenhagen

*Für 6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunktarife können je nach Anbieter abweichen (max. 42 Cent pro Minute).